Mittwoch, Mai 31, 2006

Blogszene und mein Blog

Seit Montag dem 10.April habe ich bis zu 110 Posts veröffentlicht in meinem Blog. Als Anfänger gar nicht schlecht fand ich. Auch wenn man berechnet dass ich bereits seit Einführung meines Sitemeters am 20.April, 1637 Besucher registrieren konnte. Dies dürften gemäss meinen Ausrechnungen ca.41 Personen pro Tag. sein. mmhh.....wenn man das vergleicht mit dem Pendlerblog, der laut Aussagen ca.200 Besucher hat, ein Morphiblog in Spitzenzeiten sogar 600 Besucher, dann fragt man sich, lohnt sich das ganze? Mein Blog, eine aussterbende Spezie? Liegt die stagnierende Besucherzahl wohl am Inhalt der einzelnen Post`s oder sollte gar die Gestaltung der ganzen Site überdacht werden? Sollte ich beginnen mit einer Werbewiese wie der Zürcher? Ich hätte dabei Angst, dass ich die Wiese täglich mähen müsste, weil soviel Schrott darauf landet. Trotzdem eine gute Idee. Eine neue Seite ist im Aufbau, ein gradliniges Konzept auch. Ich auf jeden Fall freue mich drauf und hoffe natürlich um einen regen Anlauf. Nein, aufgeben tu ich nicht, auch wenn ich in letzter Zeit nicht wirklich tolle Comments verzeichnet habe, diese wurden einfach lautlos gelöscht. Tolles Tool ügrigens.

Aber trotzdem, durch Paddy`s Life werde ich über Bloggertreffen und weitere Higlights informiert. Bei Blogging Tom konnte man sogar heute vernehmen dass der Leumund noch am Leben ist. Wunderbar solche Post`s, für aussenstehende wohl etwas unverständlich. Auch ich hab mich anfänglich meiner "Bloggitis" nämlich gefragt, was soll das ganze eigentlich? Doch wenn ich bedenke, wieviele Zeit ich in E-Mail gesteckt habe, um Freunde und Bekannte über gewisse Dinge zu informieren, dann bin ich froh hab ich heute meinen Blog. Dort wird nun alles pupliziert und ist somit frei zugänglich. Musste dies einfach mal loswerden. An diese Stelle ein ganz grosses Kompliment an alle Blogger die ich kennegelernt habe in der letzten Zeit. Macht weiter so und viel Spass dann am 9.Juni. Kann leider nicht kommen, werde aber vertreten durch den Mann, dessen Kinder ich der Onkel bin und dessen Frau die Tochter der Mutter ist.

Kommentare:

BloggingTom hat gesagt…

Nur nicht aufgeben, lautet die Devise. Ich kann mich an meine Anfänge erinnern, wo ich mich wie Du gefragt habe, obs wirklich was bringt. Wo ich mich angesichts von 20 oder 50 Lesern gefragt habe, ob ich weitermachen soll. Aber die Zeit wird es zeigen...

vonallmen hat gesagt…

Die Zeit wird es Zeigen, richtig. Danke für Deine Ermutigung.

Zürcher hat gesagt…

ok, ich geb ja zu dass "werbewiese" ein bisschen blöd tönt, aber sonst ist mein blog bis jetzt gelungen oder?

vonallmen hat gesagt…

Dein Blog ist toll "Zürcher". Ich bin mir sogar am überlegen ob ich einen statischen Link einbauen soll von Deinem Blog in meiner Linkliste.Bin halt immer noch auf Blogspot, doch ein Serverbasierender Blog ist in Arbeit. Wär das was? Sag mir Bescheid. Vielleicht kannst Du Dich dann revangieren bei Deinem nächsten "Blog it forward".

Paddy hat gesagt…

Tja, ich halte es da eben mehr wie die Japaner und arbeite während der Arbeitszeit ;-).

vonallmen hat gesagt…

Tja lieber Paddy, von nichts kommt nichts. Aber eben, noch bis Ende Juni und dann sieht das auch anderst aus.:))

Oliver Müller hat gesagt…

Glaub mir, ich hatte knapp 1 Jahr lang nie mehr als 150 Besucher pro Tag gehabt. In den ersten Monaten waren es nur so 20 ;)

vonallmen hat gesagt…

Wir werden sehen ob sich das noch ändert. Danke zumindest für Deinen Besuch.

Zürcher hat gesagt…

@vonallem:

also so schlimm ist ein Blog auf Blogspot auch wieder nicht. Für den Anfang würde ich den Blog so lassen. Kannst ja später immernoch den Blog umtransferieren.

eigentlich lasse ich mich bei meiner Wahl der drei Blogs nicht bestechen :D
werde dich berücksichtigen

Zürcher hat gesagt…

nochwas:

"Seit Montag dem 10.April habe ich bis zu 110 Posts veröffentlicht"

es kommt auf dei Qualität an und nicht auf die Quantität

Paddy hat gesagt…

Bekenne dich ruhig zur Mittelmässigkeit. :-) Du wurdest nominiert! He he he